· 

Wünsch dir was - mein Wunsch für 2018 und ff

Jetzt ist Weihnachten 2017 schon wieder zu 2/3 rum. Geschichte. Wer jetzt noch nicht alle Geschenke ausgepackt hat, der hat morgen noch eine letzte Chance, seine Wünsche erfüllt zu bekommen.

 

Und die, die schon die letzten Reste Geschenkpapier, Karten und Schleifchen entsorgt haben, können Bilanz ziehen: Frust oder Satisfaction. Alles von der Wunschliste bekommen, oder nur Dinge, die eher so mittelmäßig beliebt sind?

 

Wurden unsere Wünsche erhört, oder hat der Schenkende unsere Andeutungen nicht richtig umgesetzt, unsere Zeichen ignoriert oder gar unsere klaren Anweisungen missachtet, und  statt des Ypsilon phone X nur das ungeliebte Android Modell gekauft?  Nur an Weihnachten liegen Begeisterung und Bestürzung, Frust und Freude so nah beieinander...

 

In diesen Tagen bis zum Jahreswechsel wird aus dem "Ich wünsche mir" das "Ich wünsche Dir!"

Was wünschen Sie so ? Also dem Anderen ?

Auf Weihnachts- und Neujahrsgrußkarten finden sich jetzt deutlich weniger konkrete Gegenstände,  als auf den Wunschzetteln, (wer schreibt z.B. "Ich wünsche dir zum Neuen Jahr eine Einbauküche und eine Rechtschutzversicherung"?) sondern Wünsche und Werte, wie Glück, Erfolg, Gesundheit, Zufriedenheit, Liebe, Spaß, Achtsamkeit, Zeit mit der Familie oder weniger Stress...

 

Was sagen die jeweiligen Begriffe über den "Wünschenden" aus ?

Recht viel.

Denn entweder sind es die Sachen, die wir uns für uns selbst wünschen, die Themen, die uns bewegen.

Oder die Begriffe, von denen wir glauben, daß sie dem Anderen fehlen, und er sie daher besonders gut gebrauchen könnte.

 

Einem Kranken, Gesundheit zu wünschen ist wahrscheinlich immer angebracht. Wenn ich jemandem Gesundheit wünsche, von dem ich weiss, dass er gerade an irgendeiner Sache leidet, oder gerade krank war, dann ist das nachvollziehbar, angebracht und legitim.

Aber wie kommt es eigentlich an, wenn ich dem Anderen weniger Stress wünsche ? Heisst das nicht, dass derjenige auf mich gestresst wirkt?  Und wenn ich Glück und Erfolg wünsche, könnte es auch unterschiedlich aufgefasst werden: Der eine, bei dem  es Berg auf geht, freut sich über noch mehr Drive auf dem Weg zum Erfolg - der, bei dem es semioptimal läuft, könnte es als Bestätigung dafür sehen, dass er ein erfolgloser Pechvogel ist. You never know...

 

Was bietet sich dann als universeller Wunsch an ?

Was ist für Kranke und Gesunde, für Erfolgreiche und Aufstrebende, für die, die noch suchen und für die, die schon alles haben immer noch wünschenswert?

 

                                                                                       Lebensfreude!

Das wünsche ich uns, und Ihnen!

 Ihr Peter Bukor